KategorienHörenVinyl & Mixtape

Alltime Favorite: Worst Come To Worst – Dilated Peoples

William Bell hat mit ‚I Forgot To Be Your Lover‘ nicht nur einen großartigen Track abgeliefert, sondern auch die Vorlage für einen absoluten Klassiker geschaffen. Ich weiß wirklich nicht, wie oft ich diesen Track auf Partys aufgelegt habe, aber allein im Laufe der Partyreihe Against Bling Bling – und die lief immerhin über 10 Jahre in Münster & Kiel – sehr, sehr oft.

Special victims unit, catalyst for movement Creates to devastate, since ’84 show improvement, Definitely Dilated Peoples comes first, Cross-trainin spar, we raise the bar And we put it in your ear no matter who you are…

Dilated Peoples / Worst Come To Worst
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein Klassiker halt, der, ähnlich wie auch Ante Up von M.O.P., immer wieder für feiernde und oft auch ausrastende Menschen stand, wenn man nur die ersten paar Sekunden des Tracks laufen lies.

Es war immer wieder großartig und irgendwie auch verwunderlich, dass es so ein paar Tracks gibt, die auch heute, 18 Jahre nach der Veröffentlichung, noch für eine solche Begeisterung führen. Ob das bei heutigen Künstlern wie Nuschelkünstler Ufo361 oder Radaubruder Gzuz auch so sein wird, wenn wir das Jahr 2035 schreiben? Ich weiß ja nicht, wobei ich Gzuz ja noch ganz witzig finde… Whatever! Dilated Peoples werden immer zu meinen Alltime Favorites zählen.

Veröffentlicht von Markus

Hi, mein Name ist Markus, ich bin Vater, Blogger, Fotoliebhaber, Musikfan, betreibe das ZoomLab Blogzine und schreibe hier im Blog "Dinge!" über dies, das und jenes... [mehr]

2 Gedanken zu „Alltime Favorite: Worst Come To Worst – Dilated Peoples“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.