Category

Sport

Category

Es gibt ja diese Aktion #MdRzA (Mit dem Rad zur Arbeit) schon seit Jahren, ich mache da auch immer gerne mit, allerdings nicht nur im vorgegebenen Zeitraum. Fahrradsaison ist halt nicht nur von Mai bis September, sondern eigentlich immer und ganz ehrlich, 5 – 10 km kann wirklich jeder problemlos mit dem Fahrrad pendeln. Ja, auch bei Regen kann man mit dem Rad fahren, man kann sich natürlich auch mit dem Auto in den Stau…

Im letzten Jahr saß ich laut Polar knapp 1.160 km auf dem Fahrrad, vielleicht etwas mehr, da ich nicht jede kürzere Strecke getrackt habe, ist es gut möglich, dass hier eigentlich etwas mehr hätte stehen können. Aber das werde ich in diesem Jahr wohl überbieten, das Ziel liegt bei 2.000 bis 2.500 km auf dem Rad. Laufen steht dazwischen ja auch noch auf dem Plan, wir werden mal sehen, was Ende des Jahres ausgeworfen wird.

Vor ein paar Wochen habe ich mich entschieden, mit dem Laufen anzufangen, also auf sportlicher Ebene. Einfach mal machen und vor Weihnachten starten, diese Neujahrsvorsätze haben und werden sowie nie etwas bringen!

Am Anfang hieß dass allerdings eher „walken“, da ich a) nicht wirklich fit war (und bin) und b) mich langsam an die Sache rantasten wollte. Also Walken mit kleinen, schnelleren Einheiten, als Alternative oder Abwechslung zum Fahrrad.