markusroedder.de

Masta Ace – Disposable Arts, eine Album-Dokumentation

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Masta Ace hat Disposable Arts im Jahr 2001 herausgebracht und es ist definitiv eines meiner Lieblingsalben von diesem äußerst sympathischen Künstler. Zum Album gibt es jetzt eine wirklich gelungene und interessante Dokumentation.

Originally released in 2001, “Disposable Arts“ is a thematic/concept album by Brooklyn emcee Masta Ace. The concept follows that Masta Ace is being released from prison, his return to home and joining “The Institute of Disposable Arts“. The album is one complete story with the skits and songs together. The album contain many guest artists like Masta Ace’s group eMC (Stricklin & Wordsworth), Apocalypse, Greg Nice of Nice & Smooth, Rah Digga, J-Ro of Tha Alkaholiks, King Tee, Jean Grae, Punchline, Young Zee and more. Also a bunch of different producers (Paul Nice, Domingo, Deacon The Villain of CunninLynguists, Xplicit, Ayatollah, Sabor and more), this album is seen as a classic album by most Hip Hop heads.

Below System Records / Youtube

Über

Markus

Hi, mein Name ist Markus, ich bin Vater, Blogger, Fotoliebhaber, Musikfan, betreibe das ZoomLab Blogzine und schreibe hier im Blog "Dinge!" über dies, das und jenes... [mehr]

Meinung abgeben

markusroedder.de

About Author

Markus

Hi, mein Name ist Markus, ich bin Vater, Blogger, Fotoliebhaber, Musikfan, betreibe das ZoomLab Blogzine und schreibe hier im Blog "Dinge!" über dies, das und jenes... [mehr]

Social

Kategorien

Dinge!