Neues Lieblingsalbum: The Miseducation of Eunice Waymon

Kollabos, die es nie gab und doch kann man sie hören, Americo Gazaway sei Dank! Wie gut die beiden Künstlerinnen Nina Simone und Lauryn Hill zusammenpassen, zeigt sich auf The Miseducation of Eunice Waymon. 

Eunice Waymon? So lautet der Bürgerliche Name von Nina Simone und The Miseducation of Lauryn Hill war bekannter weise das erste Album von Lauryn Hill. Noch Fragen? 

Dieses Mashup-Projekt ist sowas von gelungen und Ihr solltet es Euch unbedingt anhören. Das geht im Stream, Ihr könnt das ganze aber auch via Bandcamp runterladen. Es lohnt sich – versprochen! 

With his latest Soul Mates Project, Amerigo Gazaway imagines a studio session between The High Priestess of Soul, Nina Simone, and living legend, Lauryn Hill. Continuing the “collaborations that never were” theme of his previous releases, the producer seamlessly connects the dots between Hip-Hop and the genre’s predecessor, Soul. 

Generell sind die ganzen Sachen von Americo Gazaway absolut zu empfehlen, sollte man sich mal anhören! 

Via Atomlabor

Kommentare 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.